Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Profil der Schule

HFG in Kürze

Schulleiter: Ingo Kruse, OStD
Stv. Schulleiter: Dr. Volker Wacker, StD

Butschbacher Straße 48b
77704 Oberkirch
Tel.: 07802 82-801
Fax: 07802 82-839
Mail: sekretariat(@)hfg.og.schule-bw.de // poststelle(@)hfg-oberkirch.schule.bwl.de

Neunjähriges Gymnasium (G9) ab 2024/25

Klasse 5 in 24/25 noch nach Stundentafel G8 unterrichtet - ab Klasse 6 nach Übergangsstundentafel G9
Klasse 5 damit aber faktisch G9 (Abitur nach 9 Jahren HFG)
Klasse 5 in 25/26 ab Klasse 5 nach neuer Stundentafel G9

Pflichtfremdsprachen und Profile in G9

Normalzug: Englisch ab Kl. 5 und Französisch voraussichtlich ab Kl. 7
Bilingualer Zug Französisch: Englisch ab Kl. 5 und voaussichtlich Französisch ab Kl. 5 und Sachfächer auf Französisch ab Kl. 8 / AbiBac
Profilfächer: voraussichtlich Kl. 9-11: Latein, Spanisch, NwT, IMP, Sport (mit Sport Plus spätestens ab Kl. 6)
 

Pflichtfremdsprachen und Profile in G8 (Kl. 5-10) 

Letzter vollständiger Start in Klasse 5 in 2023/24

Normalzug: Englisch ab Kl. 5 und Französisch ab Kl. 6
Bilingualer Zug Französisch:  Französisch und Englisch ab Kl. 5 und Sachfächer auf Französisch ab Kl. 7 / AbiBac
Profilfächer (Kl. 8-10): Latein (mit Latinum in Kl. 10), Spanisch, NwT, IMP, Sport (mit Sport Plus ab Kl. 5)
Schuleigenes IT-Profil
Gebührenfreie Ganztagesbetreuung
Schulmensa

 

Statistik

Statistik 2023/24 - amtliche Erhebung

  • 627 Schülerinnen und Schüler / 70 Lehrkräfte
  • 335 Schülerinnen / 292 Schüler
  • 413 SuS aus Oberkirch Stadt und Teilorte // 65 SuS aus Appenweier/Renchen/Achern // 30 aus Lautenbach // 67 aus Oppenau // 41 Bad Peterstal-Bad Griesbach / 6 Offenburg / Durbach / Kinzigtal // 5 Kehl und Willstätt

Das HFG stellt sich vor

Das Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch ist allgemeinbildend und führt seine Schülerinnen und Schüler in 8 Jahren zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur), sowie zum AbiBac, dem gleichzeitigen Erwerb des deutschen und französischen Abiturs. Es vereint alle Vorzüge eines ländlichen Gymnasiums mittlerer Größe mit einer hohen Angebotsvielfalt.

 

Lage und Verkehrsanbindung

Die Schule liegt im Stadtteil Oberdorf, in idyllischer Parklandschaft, auf einem Campus aus Schulgebäude, Sporthalle, Mensa, Theater und großem Schulhof.  Sportstätten wie Stadion und Schwimmbad liegen in der Nähe. Die Schule hat eine eigene Bushaltestelle. Der Zugbahnhof ist 10 Minuten entfernt. Die Schule ist mit öffentlichen Verkehrsmittel aus der gesamten Region Offenburg - Kehl - Renchtal erreichbar.

Schulprogramm

Das HFG verfügt über eine breites und vielfältig profiliertes Schulprogramm

Partnerschule für Europa

Das HFG trägt den Titel "Partnerschule für Europa". Diese Auszeichnung erhielt die Schule vom Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg für vielfältige Aktivitäten zur Stärkung der europäischen Identität und der gelebten Mehrsprachigkeit seiner Schülerinnen und Schüler. Am Hans-Furler-Gymnasium können 4 Fremdsprachen erlernt werden (Englisch. Französisch, Spanisch und Latein). Sprachbegabte Schülerinnen und Schüler können Zertifikate erworben, die über das allgemeine Abschlussniveau hinausreichen und Kompetenzen attestieren, die in der Regel erst im Studium erworben werden.
 

Bilingualer Zug Französisch

Die Schule verfügt über einen bilingualen Zug Französisch, der nach 8 Jahren den Erwerb des deutschen und des französischen Abiturs ermöglicht (Abibac). Auf dem Weg zum AbiBac werden dabei auch die Sachfächer Geografie, Geschichte und Gemeinschaftskunde stufenweise auf Französisch unterrichtet. Für ihre Angebote und Aktivitäten im Bereich des Französischen, insbesondere im bilingualen Zug und in den bilingualen Sachfächer erhielt die Schule 2023/24 nach gründlicher Fremdzertifizierung die Auszeichnung LabelFranceEducation des französischen Außenministeriums übertragen.

Am HFG lernen alle Schülerinnen und Schüler die beiden Weltsprachen Englisch und Französisch verpflichtend mindestens bis Ende Klasse 10. Die Weltsprache Spanisch kann ab Klasse 8 gelernt werden. Daneben gibt es auch noch die Möglichkeit, ab Klasse 8 Latein zu lernen und das Latinum zu erwerben.

Sport-Profil

Das Hans-Furler-Gymnasium zählt zu den wenigen Gymnasien im Regierungsbezirk mit einem Sport-Profil. Das Sport-Profil umfasst auf der Unterstufe zusätzlichen Sportunterricht in bestimmten Sportarten. Von Klasse 8 bis 10 kann Sport dann als Kern- und Profilfach belegt werden. Auf der Kursstufe bietet das HFG seit vielen Jahren ohne Unterbrechung einen Sport-Leistungskurs an.


MINT-Profil/IT-Profil

Die deutschlandweite Initiative "MINT - Zukunft schaffen" zeichnete das Oberkircher Gymnasium für seine vielfältigen Angebote in den MINT-Fächern "Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik" aus. Dazu gehören auch die von Klasse 8 bis 10 belegbaren Profilfächer NwT (Naturwissenschaft und Technik) sowie IMP (Informatik - Mathematik - Physik). Für besonderes Angebote und Anstrengungen im Bereich der Digitalisierung erhielt die Schule 2018/19 die Auszeichnung "Digitale Schule". Die Schule verfügt über ein schuleigenes IT-Profil mit Pflicht- und Wahlkursen von Klasse 5 bis 12.

Weitere Informationen