Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuellster Eintrag

Kooperative Berufsorientierung digital

Kooperative Berufsorientierung digital:

Ein gemeinsames Projekt des Hans-Furler-Gymnasiums Oberkirch und des CJD Südbaden in Offenburg.


 

Das CJD Südbaden (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland)  aus Offenburg führt als Bildungsträger im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg das KooBO digital-Projekt am Hans-Furler-Gymnasium durch. Gefördert wird KooBO-digital vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Regionaldirektion Baden-Württemberg.
Im Rahmen dieses Projekts sollen Schülerinnen und Schüler neben dem Programmieren von Apps auch über Ausbildungs- und Studienberufe im Bereich Digitalisierung/IT informiert werden.
Ein wesentliches Projektziel ist die Erstellung einer einfachen Android-App wie z. B. einem Vokabeltrainer, einem Handyspiel oder einer Geräuscheapp.. Hierzu benutzen die 12 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen das webbasierte, grafische App-Programmierwerkzeug MIT App Inventor 2 (ai2.appinventor.mit.edu), welches ursprünglich von Google und dem Massachusetts Institute of Technology konzipiert wurde.
Unterstützung erhalten die Schülerinnen und Schüler von Informatiklehrer Janosch Endstrasser und der Berufseinstiegsbegleiterin des CJD, Frau Stefanie Maier.
Grundlagen, wie z. B. Textfelder, Buttons und Bilder, Canvas und ImageSprites erstellen, haben die Schülerinnen und Schüler ebenso erlernt wie komplexere Gestaltungs- und Programmiermöglichkeiten wie z. B. Logische Operatoren.
Die „jungen Informatikerinnen und Informatiker“ haben stets die Möglichkeit, sich die selbst erstellten Programme auf ihre privaten Smartphones oder Tablets zu laden. Das Erstellen eigener Smartphoneprogramme findet großen Anklang und motiviert die Schülerinnen und Schüler zu weiterer Auseinandersetzung mit diesem Medium.
Um die Berufsorientierung nicht zu kurz kommen zu lassen, wurden die Schülerinnen und Schüler von Ausbildungsleiter Martin Schulz und seinem Kollegen Fabian Schöner von der avenit AG in Offenburg besucht. Diese ermöglichten ihnen einen Einblick in die Welt der Programmierer und informierte die Schülerinnen und Schüler über die angebotenen Ausbildungs- und Studienberufe. Die Schülerinnen und Schüler hörten interessiert zu, hatten genügend Zeit für Fragen und freuten sich sehr über den Besuch.

 

Text: S. Maier / Bilder: S. Maier/BIG

Nach oben

Weitere Informationen