Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Erfolge im Tastschreiben

Artikel vom: 22.06.2022


Erfolge im Tastschreiben

Nach fast zwei Jahren Pause haben im Oktober und November 2021 am HFG neue Lerngruppen im Tastschreiben begonnen. In insgesamt 21 Unterrichtseinheiten erlernten 35 Schülerinnen und Schüler aus den 6. und 7. Klassen den sicheren Umgang mit 10 Fingern auf der Schreibtastatur. Außerdem wurden den Schülern Basiswissen im Umgang mit dem Textverarbeitungsprogramm WORD vermittelt.

Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Stenografenverein Oberkirch, der als externer Dienstleister die Lehrkräfte stellt. Die Schule unterstützt die Lerngruppen im Rahmen der Ganztagsbetreuung. Besondere Herausforderungen für die Unterrichtsleiter Brigitte Kiefer und Gerhard Meier waren aktuelle Umbaumaßnahmen am Gymnasium. Nachdem kein IT-Raum zur Verfügung stand, musste ausschließlich am Laptop gelernt werden. An diese wurden externe Schreibtastaturen angeschlossen und diese für das Erarbeiten der Griffwege genutzt. Dank der Unterstützung des Schülers Alessio Colucci sowie der Ganztagsbetreuerin Stefanie Marzullo hat das Aufstellen und Abbauen der Geräte reibungslos funktioniert.

In den Monaten April und Mai fand die Abschlussprüfung für die Lerngruppen statt. Diese bestand aus einer 10-Minuten-Abschrift. Eine weitere 10-Minuten-Abschrift war für das Bundesjugendschreiben anzufertigen. Das ist ein deutschlandweiter Wettbewerb, an dem Schulen und Stenografenvereine teilnehmen. Ausrichter ist der Bundesverband für Computer, Kurzschrift und Medien. Erstmals konnten die Schüler/innen der Anfängergruppen des HFG ihre erworbenen Kenntnisse unter Beweis stellen. Sie waren auf der Tastatur mit 10 Fingern flott unterwegs und erzielten sehr gute, teilweise sogar Spitzenergebnisse in diesem Wettbewerb. Alle erfolgreichen Teilnehmer/innen erhielten eine Urkunde. Die besten Wettschreiber/innen konnte der Vereinsvorsitzende Gerhard Meier ehren. In einer besonderen Veranstaltung begrüßte er den Schulleiter Herr Bechtold, der sich ebenfalls über die guten Ergebnisse freute. Neben den Urkunden erhielten die Besten ein kleines Präsent des Stenografenvereines für ihre hervorragenden Leistungen.

In der Altersgruppe E (Jahrgänge 2008 und 2009) waren 50 Teilnehmer aus Stenografenvereinen am Start. Vier Schüler des HFG konnten sich in den vorderen Rängen platzieren: 2. Platz für Carolin Müller (207 Minutenanschläge), 3. Platz für Lena Sester (175 Anschläge), 4. Platz für Marius Ruf (171 Anschläge).

In der Altersgruppe F (Jahrgang 2010) gingen die ersten 4 Plätze ausnahmslos an Schülerinnen und Schüler des HFG. Hier waren 44 Teilnehmer am Start. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Lisa Niederer, die mit 152 Minutenschlägen Bundesiegerin in ihrer Altersgruppe wurde. Es folgten auf den Plätzen 2 bis 4 Lorena Gerlach (147 Anschläge), Johanna Huber (137 Anschläge) und Mick Weber (136 Anschläge)

Abschließend betonte Gerhard Meier den Wert der neu erlernten Fähigkeiten. Das jetzt erworbene Wissen ist zunächst im Schulunterricht von großem Nutzen. Auch im Studium bzw. im späteren Beruf wird das Tastschreiben für die Heranwachsenden eine große Hilfe sein.

Text: G. Meier / Foto: Archiv HFG

Weitere Informationen

Zentrale Termine

05.-07.07 Mdl. Abitur
08.07 Abiturfeier
12.07 Pädagogischer Tag
13,/14,07 Schultheater: Peter Pan
26.07 Ausflugstag
27.07 Letzter Schultag
28.07-11.09 Sommerferien
12.09 Erster Schultag 22/23
29.10-06.11 Herbstferien
21.12-08.01 Weihnachtsferien