Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

HFG-Schuljahresschlussfeier im Grünen

Artikel vom: 03.08.2021


Ein pandemiegeprägtes Schuljahr, Anerkennungen beim Europäischen Wettbewerb, beim "Kreativen Laufen", beim "Baustellenwettkampftag", die Buchvorstellung einer Jahrgangsstufenschülerin, Lehrkräfteverabschiedung, Zeugnisausgabe und zum Schuljahresabschluss 670 Schleckeiskugeln als Überraschung standen auf dem Programm des HFG-Schulleiters Peter Bechtold. Der letzte Schultag wurde erstmals coronabedingt mit der gesamten Schulgemeinschaft auf dem Campus veranstaltet. Bechtolds Ansprache, der die Schüler und Schülerinnen auf ihren mitgebrachten Stühlen im Grünen mit ihren Lehrkräften zuhörten, streifte ein Schuljahr mit "unterschiedlichen Begleiterscheinungen", wo "Leid und Freude" eng beieinanderlagen. Die Corona-Krise habe zum einen einander zusammengebracht, aber auch Konflikte in Familien bewirkt. Positive Korrelativerscheinungen hätten die Eigenständigkeit vorangetrieben und eine Form der Kooperation mit 365 Teams (Lernplattform) generiert - von einem Medienteam, das nächtlang gearbeitet hat. Fazit war die Stärkung der Schulgemeinschaft. Regeln wurden eingehalten, keine Infektion verzeichnet. Das Testteam um Sozialarbeiterin Hannah Bier hatte den Überblick. Obwohl keine Exkursionen und außerschulische Veranstaltungen möglich waren, fanden schulinterne Wettbewerbe statt, die kreatives Lernen förderten und die Gemeinschaft untereinander stärkten. Damit alle Schüler und Schülerinnen ins nächste Schuljahr gut starten können, bot der Schulleiter zum Schuljahresbeginn Hilfe an. Dass die Orientierung im Schulgebäude mit Schwierigkeiten verbunden sein könnte, ist der umfassenden Gebäudesanierung geschuldet. Zur mentalen Einstimmung der Baustellenproblematik kreierte die Schülermitverantwortung (SMV) die Idee eines "Baustellenwettkampftags", bei dem die originellsten Vorschläge ausgezeichnet wurden. Elternbeiratsvorsitzende Erika Kimmig lobte die gute Schulgemeinschaft und bedankte sich bei den Schülern und Schülerinnen sowie beim gesamten Kollegium für ihren Einsatz. Schulleiter Peter Bechtold sprach rückblickend von einem harten, aber guten Jahr, verbunden mit großer Mühe und Anstrengung. Als symbolisches Dankeschön spendierte der HFG-Freundeskreis jedem Schüler eine Kugel Eis, die klassenweise in geordneter Reihefolge in Empfang genommen wurde und großen Anklang fand. Text und Fotos: Roman Vallendor

Die Klasse 5a war beim Empfang der Eiskugel als erste dran und ließ sich die Leckerei genüßlich schmecken.
Die Klasse 5a war beim Empfang der Eiskugel als erste dran und ließ sich die Leckerei genüßlich schmecken.
Elternbeiratsvorsitzende Erika Kimmig (links) und Schulleiter Peter Bechtold (rechts) verabschiedeten am letzten Schultag die Lehrkräfte, die nach den Ferien an einem anderen Gymnasium ihren Unterricht aufnehmen. Es sind (von links) die Referendare Jens Seifert und Monika Kratzl, Franziska Itt (Spanisch, Französisch), Christine Scholz (Bk, Französisch), Bettina Hodapp (Deutsch, Englisch, Ethik), Johannes Kraus (Ev. Religion).
Elternbeiratsvorsitzende Erika Kimmig (links) und Schulleiter Peter Bechtold (rechts) verabschiedeten am letzten Schultag die Lehrkräfte, die nach den Ferien an einem anderen Gymnasium ihren Unterricht aufnehmen. Es sind (von links) die Referendare Jens Seifert und Monika Kratzl, Franziska Itt (Spanisch, Französisch), Christine Scholz (Bk, Französisch), Bettina Hodapp (Deutsch, Englisch, Ethik), Johannes Kraus (Ev. Religion).
HFG-Schülerin Luisa Bruder (Jahrgangsstufe 1) stellte ihr Buch
HFG-Schülerin Luisa Bruder (Jahrgangsstufe 1) stellte ihr Buch "Death Seasons" der Schulgemeinschaft vor. Es handelt sich um einen Fantasieroman. Schulleiter Peter Bechtold bekam von der Autorin als erster eine Widmung in seinem erworbenen Buch.

Beim
Beim "Kreativen Laufen" hatten Jana Sturm und Lukas Forscht die besten Ideen. Jana ist eine "Herz" gelaufen, Lukas ist die HFG-Buchstaben abgelaufen. Schulleiter Peter Bechtold spendete dafür einen Sonderpreis.
Schulleiter Peter Bechtold( links) und SMV-Schülersprecherin Lotta Betgen (rechts) anerkannten die Idee der Initiatoren des
Schulleiter Peter Bechtold( links) und SMV-Schülersprecherin Lotta Betgen (rechts) anerkannten die Idee der Initiatoren des "Baustellentags mit außergewöhnlichem Programm" mit einem Präsent.

Über Fernbetreuung am Bildschirm zuhause unterstützte Kunstlehrerin Irmela Dübbers erfolgreich drei Klassen beim Europäischen Wettbewerb. Das Ergebnis waren 22 Preise, darunter zwei Bundespreise, drei Landespreise und 17 Ortspreise. Die Gewinner erhalten einen Gutschein zum Besuch der Vogtsbauernhöfe in Gutach. 
 
Landespreis + Bundespreisnominierung: 
Ronja Retsch 6d 
Sandra Heiberger 10a 
Landespreis: 
Laura Blust 6b 
Karlene Kiefer 6d 
Eszter Avdili 10a 
Ortspreis: 
6b 
Sophie Birk 
Noemi Huber 
Matilda Maier 
Emilia Multhaup 
Sophie Multhaup 
Christian Neumann 
Clara Panter 
6d 
Frederik Barte 
Clara Czerny 
Leon Ecker 
Johannes Groß 
Lilith Hielscher 
Madita Huber 
Elena Jakob 
Jana Sester 
Lena Sester 
10a 
Aina Gironella Coll
Über Fernbetreuung am Bildschirm zuhause unterstützte Kunstlehrerin Irmela Dübbers erfolgreich drei Klassen beim Europäischen Wettbewerb. Das Ergebnis waren 22 Preise, darunter zwei Bundespreise, drei Landespreise und 17 Ortspreise. Die Gewinner erhalten einen Gutschein zum Besuch der Vogtsbauernhöfe in Gutach.

Landespreis + Bundespreisnominierung:
Ronja Retsch 6d
Sandra Heiberger 10a
Landespreis:
Laura Blust 6b
Karlene Kiefer 6d
Eszter Avdili 10a
Ortspreis:
6b
Sophie Birk
Noemi Huber
Matilda Maier
Emilia Multhaup
Sophie Multhaup
Christian Neumann
Clara Panter
6d
Frederik Barte
Clara Czerny
Leon Ecker
Johannes Groß
Lilith Hielscher
Madita Huber
Elena Jakob
Jana Sester
Lena Sester
10a
Aina Gironella Coll

Weitere Informationen

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiterin Frau Bier ist an folgenden Tagen via E-Mail, Messenger, Teams oder Diensthandy ( 0157 - 80 50 9146) erreichbar:

Montag: 08:00 Uhr-12:00 Uhr

Mittwoch: 11:00 Uhr- 15:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 Uhr - 14:00 Uhr