Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Klasse 5

94 SuS in Kl. 5 21/22
4 Klassen 5 in 21/22

Materialliste 5 (HFGreen)

Mallorca

Artikel vom: 22.05.2019


Mallorca

Am Sonntag, den 28.04.2019, wurden die Spanischschüler der 9a und 9c am Flughafen in Palma (Mallorca) von den Gastfamilien erwartet. Nach dem herzlichen Empfang und einem Gruppenfoto stand der Nachmittag jeder Familie offen und es wurden verschiedene Aktivitäten unternommen. In der Schule gab es am nächsten Morgen einen Empfang des Direktors und gleich danach hatten die spanischen Lehrer für alle Austauschschüler eine Führung durch Binissalem organisiert. Auch der Bürgermeister empfing die deutsche Gruppe mit typisch mallorquinischen Leckereien. Der Nachmittag stand wieder zur freien Gestaltung offen und so besuchten die Schüler unter anderem den Jahrmarkt in Santa María.

Das weitere Programm zur Erkundung Binissalems und seiner Umgebung bestand aus einer Führung durch die Quely Keks Fabrik in Inca mit anschließender Verkostung der dort so berühmten Galletas sowie der Besichtigung eines Weinkeller in Binissalem. Wie in Deutschland ist auch in Spanien der 1. Mai ein Feiertag. Das wurde von allen ausgenutzt um den Strand oder die spanischen fiestas de primero de mayo zu besuchen.

Am Donnerstag ging die ganze Klasse samt Lehrern nach Alcúdia zur Besichtigung der Stadt sowie der berühmten römischen Ruinen, welche über die Bedeutung der Küstenstadt im Norden der Insel als wichtiger Handelsposten in der Antike schließen lassen. Der letzte Tag vor der Abreise begann für die Deutschen mit einer interaktiven Führung durch Palma. Anschließend hatte die Gruppe Zeit eine Kleinigkeit in der ältesten Konditorei von Mallorca, dem Orxateria i Xocolateria Ca´n Joan S´aigo, zu genießen. Danach konnte man in Kleingruppen durch Palma bummeln und den ein oder anderen Einkauf erledigen.

Am Abend fand das Abschiedsessen in der Bibliothek der IES (Partnerschule in Binissalem) statt und schon dort gab es die ersten Abschiedstränen. Am Samstagmorgen war es soweit: Der von allen gefürchtete Abschiedstag war gekommen. Schon um 5:30 Uhr trafen sich die Ersten am Parkplatz der IES Binissalem um noch ein wenig Zeit miteinander zu verbringen. Viele Tränen wurden vergossen und die Schülerinnen und Schüler lagen sich in den Armen, denn die gemeinsame Zeit war viel zu schnell vergangen. Viele Freundschaften sind entstanden und für diejenigen, die sich ganz besonders ins Herz geschlossen hatten, war der Abschied schwer. Als der Bus eintraf, mussten die Schüler sich schließlich doch schweren Herzens voneinander trennen. Sogar im Flugzeug war der Abschiedsschmerz noch groß, da eine einmalige Zeit vorbeigegangen war. Zurück in Deutschland sehnten sich alle nach der warmen Sonne Mallorcas und der Warmherzigkeit der mallorquinischen Freunde.

Text: Leonie L. /Annika I. /Sayed - Bilder: Dht

Weitere Informationen

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiterin Frau Bier ist von Mo bis Fr von 8 Uhr bis 14 Uhr in der Schule erreichbar. Gespräche auch nach Vereinbarung (h.bier@oberkirch.de -  Telefon 82 804, Mobil 0157 - 80 50 9146 oder via Messenger).