Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Schulfasent 2020

Artikel vom: 20.02.2020


Schulfasent 2020

Bericht durch Schülerreporterin Luisa

Narri, Narro! Am „Schmutzigen Donnerstag“ fand im Hans-Furler-Gymnasium die alljährliche Schulfasent statt. Dieses Jahr ganz unter dem Motto: Ein Duell um die Welt. Egal ob als Asiatin, afrikanische Giraffe oder amerikanischer Footballer verkleidet: der Kreativität der Schülerinnen und Schüler waren keine Grenzen gesetzt. Wie in den vergangenen Jahren wurden die Festlichkeiten von der Jahrgangsstufe 1 bereits Monate im Voraus organisiert und geplant; Mit Erfolg! Der Weg über den Schulhof wurde zum spannenden Hindernisparcours, die Schule selbst war bunt dekoriert und lud zum Feiern ein.

Mit der traditionellen Fasentfeier verabschiedet sich das Gymnasium jedes Jahr von der kalten Jahreszeit und läutet die nach der Fasentpause hoffentlich beginnende wärmere Jahreszeit ein. Die Feier selbst stärkt die Schulgemeinschaft immer wieder aufs Neue, da alle gemeinsame eine große Party feiern.

Pünktlich um 11:11Uhr begannen die langersehnten Festlichkeiten. Das bunt zusammengewürfelte Programm der Jahrgangsstufe 1 stand den Programmen der letzten Jahre in nichts nach. Basierend auf der bekannten TV-Show Show "Joko und Klaas, ein Duell um die Welt", traten Lehrer und Schüler in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an, welche die Schüler  - natürlich -  gewannen. Der diesjährige Fasentfilm zeigte ebenfalls weitere Duelle, wie zum Beispiel ein schnelles Bobbycar-Rennen durch Oberkirch.

Auch die Lehrer erschienen närrisch und verkleideten sich als Aliens. Und für die dargebotenen Tänze, durch Lehrer und Schüler, gab es ebenfalls viel Applaus. Die Jahrgangsstufe 1 trat als starke Einheit auf und sorgte mitgutem Sound für beste Stimmung. Ob die nächste Jahrgangsstufe 1 diese Feier noch überbieten kann?

Text: Luisa B., Schülerreporterin / Foto: HFG

Weitere Informationen

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiterin Frau Bier ist von Mo bis Fr von 8 Uhr bis 14 Uhr in der Schule erreichbar. Gespräche auch nach Vereinbarung (h.bier@oberkirch.de -  Telefon 82 804 oder via Messenger).