Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Mitteilungen der Schulleitung

Unterricht nach den Pfingstferien
Stundenpläne werden neu erstellt (und rechtzeitig vor Beginn des Unterrichts nach Pfingsten veröffentlicht) auf der Basis des folgenden Organisationsmodells:
Kl. 5: Täglich im HFG am Vormittag vom 15. Juni bis 24. Juli 2020 - Zeugnisausgabe am 29. Juli - kein Fernunterricht
Kl. 6: Präsenzwochen (nur vormittags): 15.-19. Juni; 29. Juni- 3. Juli; 13..-17. Juli - Zeugnisausgabe 29. Juli - Fernunterricht in Nicht-Präsenzwochen
Kl. 7: Präsenzwochen (nur vormittags): 22.-26. Juni; 6.-10. Juli; 20.-24. Juli - Zeugnisausgabe 29. Juli - Fernunterricht in Nicht-Präsenzwochen
Kl. 8: Präsenzwochen (nur nachmittags: 13:00 bis 16:35): 22.-26. Juni; 6-10. Juli; 20.-24. Juli - Zeugnisausgabe 29. Juli  - Fernunterricht in Nicht-Präsenzwochen
Kl. 9: Präsenzwochen (nur nachmittags: 13:00-16:35): 15.-19. Juni; 29. Juni - 3. Juli; 13-17. Juli - Zeugnisausgabe 29. Juli - Fernunterricht in Nicht-Präsenzwochen
Kl. 10: Täglich im HFG am Nachmittag (13:00 - 16:35) vom 15. Juni bis 23. Juli - Zeugnisausgabe 29. Juli - Fernunterricht in Nicht-Präsenzfächern möglich
J1: Kontinuierlich, vormittags bis 23. Juli 2020 - Zeugnisausgabe 29. Juli - Fernunterricht in Nicht-Präsenzfächern möglich
J2: Kontinuierlich, nachmittags bis zum Unterrichtsschluss vor dem mündlichen Abitur

+ Auf den Stufen 5 bis 10 werden keine Klassenarbeiten mehr geschrieben; schriftliche Wiederholungsarbeiten sind noch möglich
+ Nach Vorgaben des KM liegt der Schwerpunkt im Präsenzunterricht auf den Kernfächern D, M und Fremdsprachen
+ Teilgruppenunterricht (auch Profilgruppenunterricht) ist aus organisatorischen Gründen im Präsenzmodus nur im Fach Französisch möglich
+ Der Präsenzunterricht dient zunächst zur Wiederholung und Sicherung von Phasen des Fernunterrichts; neue Inhalte werden erst nach dieser Phase vermittelt, sofern noch Zeit übrig ist
+ In Klasse 10 dient die kontinuierliche Präsenzphase auch zur Vorbereitung auf die Kursstufe
+  In der Jg. 2 werden keine Klausuren mehr geschrieben, auch nicht nach Pfingsten.Stattdessen sind in der J2 nach dem schriftlichen Abitur in allen Kursen, in denen noch keine schriftlichen Leistungen erhoben wurden, kleinere schriftliche Leistungserhebungen folgender Form durchzuführen: angekündigte Wiederholungstests im Umfang bis zu 20 Minuten über die Inhalte der unmittelbar vorangegangenen Unterrichtsstuden oder vergleichbare kleinere schriftlichen Arbeiten (z. B. Hausarbeiten geringen Umfangs). In jedem Kurs muss für das 2. Halbjahr wenigstens eine solche "kleine" schriftliche Leistungserhebung vorliegen.
+ Klausuren- und Testplan J1 erscheint rechtzeitig vor dem ersten Schultag nach den Pfingstferien
Weitere Informationen zu einem späteren Zeitpunkt hier und in Eltern- und Lehrerbriefen der Schulleitung.

Aufnahmefeier 5

Artikel vom: 01.09.2019


Aufnahmefeier Klasse 5

Für 92 Schülerinnen und Schüler aus dem Renchtal und angrenzenden Gemeinden begann das neue Schuljahr an neuer Wirkungsstätte, am Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch. Am ersten Schultag wurden sie im als neue Sextanerinnen und Sextaner in feierlicher Form im Forum des HFG von Schulleiter Peter Bechtold in die Schulgemeinschaft aufgenommen.  Die Klassenlehrkräfte der Stufe 5 nahmen ihre neuen Eleven nach namentlichem Aufruf in Empfang. Darüber hinaus erhielt jeder Schüler ein T-Shirt mit den Namen aller Stufenkameradens sowie einen schuleigenen Jahresplaner. Die Kosten hierfür übernahm erneut der Freundeskreis der Schule. Auf der großen Schultreppe zeigte sich dann die gesamte Stufe in ihrem neuen Shirt, fotografiert von Schulfotografin Irmela Dübbers. Es folgten erste gemeinsame Aktivitäten im Schulhaus unter Leitung der Klassenlehrer. Für die Eltern hielt die Schule im Forum noch weitere wichtige Informationen zur Organisation des Schulalltrags bereits,  insbesondere zur Ganztagesbetreuung, die auch in diesem Jahr in den bewährten Händen von Stefanie Marzullo und Gabi Schilli liegt.

Das HFG folgt auch in diesem Jahr einem eigenen Programm zur Integration seiner jüngsten Mitglieder. Dazu gehören mehrere Klassenlehrerstunden an den ersten Schultagen, die Einladung zum Schuleröffnungsgottesdienst, die Teilnahme an der ersten großem Schulversammlung aller Klassen sowie Planung und Durchführung des Wandertags in der zweiten Schulwoche. Die Schule wünscht alle "Fünfern" einen guten Start und viel Erfolg auf dem Weg zum Abitur.

Text: Wak

Weitere Informationen

Schuljahr 2019/20

30.05-14.06 Pfingstferien
29.07 Letzter Schultag - Zeugnisausgabe
30.07-13.09 Sommerferien
14.09 1. Schultag 20/21