Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Mitgliederversammlung Freundeskreis

Artikel vom: 13.12.2018


Mitgliederversammlung Freundeskreis

Der Freundeskreis des Hans-Furler-Gymnasiums bestätigte in seiner Mitgliederversammlung seinen Vorstand für zwei weitere Jahre in Amt und Würden. Nur auf einer tragenden Position gab es eine Veränderung.

Die Bilanz des Schuljahres 2017/18 legte Freundeskreis-Vorsitzende Martina Tauchert-Nosko den Mitgliedern vor. Zu Schuljahresbeginn erhielten die Fünftklässler das HFG-T-Shirt mit den Namen aller neuen Schüler. Sinn sei es, das Zusammengehörigkeitsgefühl der neuen Sextaner zu stärken und die Identifikation mit dem Hans-Furler-Gymnasium zu fördern. Zudem unterstützte der Freundeskreis eine Klausurtagung für Klassensprecher, mehrere Musikprojekte und die Probentage der Theater-AG und der Bigband für die Aufführung des »Kleinen Prinz«. »Stille Jungs«.

Schwerpunkt soziale Förderung

Verstärkt engagierte sich der Freundeskreis im sozialpädagogischen Bereich für das Projekt »Stille Jungs« und bei der Alkoholprävention. Hierzu wurde auf Bitte von Sozialarbeiterin Hannah Bier ein Koffer mit Utensilien für das Planspiel »Tom und Lisa« beschafft. Zudem finanzierte der Freundeskreis einen Erste-Hilfe-Auffrischungskurs für Lehrer. Ein Zuschuss wurde dem neu gegründeten »Bridge Club« der Schule gewährt. Die finanzielle Unterstützung für die Teilnahme der HFG-Robos an der Lego-Roboter-Weltmeisterschaft in Thailand rechtfertigte das Team mit dem Erreichen des fünften Platzes unter 90 Mannschaften. Den Ausflug amerikanischer Jungmusiker des Blasorchesters aus Michigan/USA wurde ebenso mit einem Zuschuss unterstützt. Gefördert wurde die Projekte »Klassengemeinschaft stärken« und »Mobbing-Prävention«. Letzteres Projekt soll aufgrund positiver Erfahrungen künftig in den fünften Klassen laufen. Neben dem Abiturpreis für besonderes Engagement wurden einzelne Schüler im Rahmen der Begabtenförderung finanziell unterstützt. Bei den Schülern gut angenommen wird die Apfelkiste, die auf die Initiative des Freundeskreises zurückgeht. Für die Neubeschaffung einer neuen Technik-Anlage griff der Freundeskreis etwas tiefer in die Kasse.

Vorstand und Verwaltung

Vorsitzende Martina Tauchert-Nosko prangerte die Datenschutzgrundverordnung als »europäisches Datenschutzmonster« an, welches es dem Verein unmöglich gemacht habe, die Mitgliedereinladung per E-Mail zu versenden. Die Kommunikation per E-Mail wäre aufgrund der Verordnung zu aufwändig, so dass sich der Vorstand entschlossen habe, auf diese Form der Kommunikation bis auf Weiteres zu verzichten. In vielen freiwilligen Arbeitsstunden hatte Schriftführerin Dorit Käding die Mitgliederverwaltung auf den neusten Stand gebracht. Der Vorsitzenden oblag es, den Kassenstand nach dem Ausfall des Kassiers Christian Hoferer zu bilanzieren. Sie hatte die Kassenführung im ganzen Schuljahr kommissarisch übernommen. Der Vorstand wurde entlastet. Bei den Neuwahlen blieb das Gremium weitgehend unverändert. Zum neuen Kassier wurde Daniel Malmgrön-Frenzel gewählt. Schulleiter Peter Bechtold dankte dem Freundeskreis dafür, »Basisarbeit für das HFG« geleistet zu haben. Er bat darum, weiterhin die Funktionalität zu unterstützen.

Text: R. Vallendor (ARZ 13.12.2018) /Foto: Freundeskreis

Weitere Informationen

Schuljahr 2018/19

10.-23.06 Pfingstferien
04.07 Mdl. Abitur
06.07 Abiturfeier
23.07 SMV-Tag
25.07 Ausflugstag
26.07 Letzter Schultag (Fr !)
27.07-10.09 Sommerferien
11.09 1. Schultag 19/20 (Mi !)
11.09: Aufnahme 5