Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Volltextsuche

Tag der offenen Tür Sa 9.2.2019

10-12:30: Rallye + Geschenk
Programm (pdf)

Anmeldung Kl. 5 - 13./14.3.19

Schulversuch IMP am HFG

Artikel vom: 19.11.2017


Schulversuch am HFG

Herr Endstrasser erklärt, was es mit dem Schulversuche „IMP“ (Informatik, Mathe und Physik), der am HFG durchgeführt wird, auf sich hat. Er unterrichtet das neue Fach in diesem Schuljahr und hat sich den Schülerreporterinnen für ein Interview zur Verfügung gestellt.


Um was geht es in dem neuen Fach IMP?
Hauptsächlich lernt man in IMP etwas über Sachen, die uns im Alltag begegnen, z.B. Wlan, Kontakte usw., bei denen wir aber gar nicht wissen, was dahintersteckt.

 
Wie läuft der Schulversuch für IMP ab?
In der 8. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, IMP im Rahmen der individuellem Kompetenzförderung (IKF) zu wählen, das heißt, dass die Schülerinnen und Schüler zwei Stunden pro Woche IMP haben. Wer im ersten Halbjahr IMP gewählt hat, kann im 2. Halbjahr in die Robotik-AG einsteigen.

 
Was lernt man in IMP in Sachen Mathe und Physik zusätzlich zum normalen Unterricht?
Man lernt mathematische und physikalische Grundlagen, die man in Informatik braucht. Ein Teil davon ist Wiederholung, beispielsweise wird das Zweiersystem, das man in der 5. Klasse gelernt hat, wieder aufgegriffen und vertieft sowie das 16-System und das 8-System hinzugefügt.

 
Braucht man für dieses Fach spezielle Kenntnisse?
Nein, denn dadurch das alle 7. Klassen Informatik als Pflichtfach haben, sind sie auf einem guten Stand, sodass sie alle Grundkenntnisse haben, um in Klasse 8 gut in das Fach einsteigen zu können. Vielleicht ist es besonders geeignet für die Schüler, die sich im logischen Bereich sicherer als im sprachlichen Bereich fühlen, doch man braucht keine speziellen Kenntnisse.

 
Stimmt es, dass man in diesem Fach viel mit dem Computer arbeitet?
Man arbeitet auch am Computer aber nicht immer. In Mathe und Physik sitzt man gar nicht vor dem Rechner, doch in Informatik ungefähr die Hälfte der Zeit. Das wäre in Klasse 8 ein Viertel. Da innerhalb des Faches IMP der Informatikanteil in der 8. Klasse am größten ist, wird es später weniger.

 
Wie viele Mädchen sind im IMP Kurs?
In dem Schulversuch ist ein Mädchen beteiligt, in den höheren Klassen ein Drittel. Meiner Meinung nach wäre es besser, wenn jeder Informatik hätte, denn so wären alle Schülerinnen und Schüler beteiligt.

 
Was tut die Schule, um auch Mädchen für IMP zu begeistern?
Momentan noch nichts, schließlich ist das Fach ganz neu. Doch nun haben alle Schüler in der 7. Klasse das Fach Informatik. Das Ziel ist es, die Schüler und besonders auch die Schülerinnen für Informatik zu begeistern.

 
Inwiefern ist das Fach IMP auch für unsere Bildungspartner wichtig?
Das HFG hat sehr viele Bildungspartner, z.B. Firmen. In vielen Berufen kommen die Inhalte des Faches IMP viel mehr zur Geltung als früher. Die Industrie profitiert davon sehr und für die Schülerinnen und Schüler ist es so einfacher, eine Stelle in diesem Bereich zu bekommen. Außerdem sind sie so gut auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

 
Warum nimmt das HFG an diesem Schulversuch teil?
Die Schule will herausfinden, ob IMP zum HFG passt. Außerdem will man dem Regierungspräsidium eine Rückmeldung geben, ob das Fach IMP so durchgeführt werden kann wie geplant.


Vielen Dank, dass sie sich für dieses Interview Zeit genommen und uns das Fach näher gebracht haben.



Interview der Schülerreporterinnen Sophie Ganter und Clara Wacker (beide 7a)/ Foto: Due

Weitere Informationen

Schuljahr 2018/19

09.02 Tag der offenen Tür
22.02 Elternsprechtag 5-9
28.02 Schulfasent
01.-10.03 Fastnachtsferien
13./14.03 Anmeldung 5
15.-28.04 Osterferien
30.04 Beginn Abitur
10.-23.06 Pfingstferien
04.07 Mdl. Abitur
06.07 Abiturfeier
24.07 Ausflugstag
26.07 Letzter Schultag (Fr !)
27.07-10.09 Sommerferien
11.09 1. Schultag 19/20 (Mi !)
11.09: Aufnahme 5