Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Volltextsuche

Tag der offenen Tür Sa 9.2.2019

10-12:30: Rallye + Geschenk
Programm (pdf)

Anmeldung Kl. 5 - 13./14.3.19

100 Teams von fünf Kontinenten

Artikel vom: 12.05.2017


100 Teams von fünf Kontinenten

Artikel vom 06.05.2017, Mittelbadische Presse

 


Die HFG-RoboS dürfen überraschenderweise Ende Mai zur First-Lego-Open-European-Championship nach Dänemark. Über 1200 Teilnehmer werden dort erwartet. Dank einer sogenannten »Wild Card« geht die First-Lego-League für die HFG-RoboS in Dänemark weiter.


Mit dem 21. Platz beim First-Lego-League-Finale-Zentraleuropa in der Tasche kehrten die HFG-RoboS, das Team des Hans-Furler-Gymnasiums in Oberkirch, im März aus Regensburg zurück. Ein klein wenig enttäuscht, dass es »nur« für einen der hinteren Plätze des Wettbewerbs, der im Januar in Offenburg mit dem Regional- und Semifinale begann, gereicht hatte, stand aber schnell fest: »Nach der First-Lego-League ist vor der First-Lego-League. Wir machen auch 2018 wieder mit.«

 

Wie schnell das gehen kann, wurde erst einige Wochen später klar, als die Einladung zur Open-European-Championship in Dänemark kam: »Neben dem regulären FFL-Wettbewerb, dessen ›Weltmeisterschaft‹ in St. Louis in den USA ist, gibt es auf verschiedenen Kontinenten noch diverse weitere Finale und Wettbewerbe«, erklärt Raphael Blessing, Coach und Lehrer der HFG-RoboS. »Sinn und Zweck der Wettbewerbe ist es, dass Teams aus unterschiedlichsten Ländern in den Austausch und den Wettbewerb gehen können.« Im Fokus steht hier vor allem Teamwork – eine der wichtigsten Sozialkompetenzen für das spätere Berufsleben – und das Knüpfen von Freundschaften.

 

Die Teilnahme an diesen diversen Wettbewerben wird aufgrund der Platzierung bei den einzelnen Zentralfinale vergeben. Da es 19 Tickets zu verteilen gab, war die Hoffnung der 21-platzierten HFG-RoboS Marc Leopold, Marco Müller, Philipp Rendler, Liam Ried, Enzo Huber und Lucas Romier sehr klein, eine der sogenannten »Wild Cards« zu erhalten: »Warum wir nun genau eine bekommen haben, können wir gar nicht sagen«, sagt Blessing. »In Europa hat niemand abgesagt, eventuell kann eine Gruppe von einem anderen Kontinent nicht antreten. So oder so sind wir aber sehr glücklich.«

 

Kein Wunder, denn die HFG-RoboS erwartet in Aarhus in Dänemark vom 25. bis 28. Mai nicht nur ein spannender Wettbewerb, sondern auch ein klasse Rahmenprogramm: »Unter anderem ist ein Besuch im Lego-Land geplant, wir werden zum House of Lego fahren, es gibt ein Konzert mit einem dänischen Star, und ganz abgesehen davon nehmen an dieser Veranstaltung, die auch kleine Weltmeisterschaft genannt wird, 100 Teams aus 35 Ländern und von fünf Kontinenten teil. Es werden etwa 1200 Teilnehmer dabei sein. Das ist schon eine Riesensache«, finden die Jungs.

 

 

Am Optimieren

 
Der Wettbewerb selbst ist vom Grundprinzip her gleich wie die anderen FLL-Wettbewerbe der Vergangenheit. Das Thema ist nach wie vor »Animals Allies«, sodass die Jungs um Blessing weiterhin mit ihrem Bienen-Auftrag antreten werden: »Natürlich sind wir aber weiterhin am Feilen, wollen optimieren, was beim Finale-Zentraleuropa nicht so gut lief, die Fehleranfälligkeit reduzieren.« Hinzu komme, dass zum Wettbewerb in Dänemark nur drei der sechs Jungs gehen können: »Die anderen sind durch Hochzeiten und andere wichtige Veranstaltungen verhindert, sodass Enzo, Philipp und Lucas nun auch noch die Aufgabenverteilung neu planen und organisieren müssen.

 

Außerdem gibt es in Dänemark dann noch zusätzlich zu dem Robot-Game und dem Forschungsauftrag, eine ›Pit-Area‹, wo jedes Team sich und seine Heimat präsentieren muss.« Daher muss in diesen Tagen noch ein Plakat erstellt werden, das die Geschichte des Teams zeigt: »Beim Open-European-Championship werden dann auch nur noch die ersten drei Plätze prämiert. Zusätzlich gibt es einige Awards für unterschiedliche Kategorien«, sagt Blessing und macht klar: »Unser Motto für Dänemark ist ›Dabei sein ist alles‹. Und im Vordergrund steht ganz klar das Festival und der Austausch mit den vielen Teilnehmern aus aller Welt.«

 

 

Text: Katrin Mosmann, Mittelbadische Presse
Fotos: HFG-RoboS

Weitere Infos zum Open European Championship in Aarhus: https://flloec2017.org/

Weitere Informationen

Schuljahr 2018/19

09.02 Tag der offenen Tür
22.02 Elternsprechtag 5-9
28.02 Schulfasent
01.-10.03 Fastnachtsferien
13./14.03 Anmeldung 5
15.-28.04 Osterferien
30.04 Beginn Abitur
10.-23.06 Pfingstferien
04.07 Mdl. Abitur
06.07 Abiturfeier
24.07 Ausflugstag
26.07 Letzter Schultag (Fr !)
27.07-10.09 Sommerferien
11.09 1. Schultag 19/20 (Mi !)
11.09: Aufnahme 5