Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Umbau

Umbau ab 2021

Das Hans-Furler-Gymnasium wurde 1976 als Neubau auf grüner Wiese fertiggestellt. Bereits seit Ende der 1990er Jahre wird von städtischer Seite, Stadtbauamt, regelmäßig, auch in der Öffentlichkeit, an die Notwendigkeit einer größeren Sanierung erinnert, vor allem mit der Begründung, das Gebäude so für kommende Jahrzehnte voll funktionsfähig und in gutem Zustand zu erhalten.

Auf Wunsch der Stadtverwaltung und zur möglichen Erlangung von Fördergeldern begann auch die Schulleitung des HFG im Jahr 2013 mit Vorüberlegungen für eine möglichen modernisierenden Umbau des Gymnasiums begonnen. Gemeinsam mit der Stadt und den Gremien der Schulgemeinschaft wurde unter Leitung des Büros "Schneidermeyer" ein Raumkonzept für einen im Zuge einer Generalsanierung zu erfolgenden inneren Umbau der Schule erstellt. Im Anschluss an einen Beschluss des Gemeinderats im Mai 2019 überarbeitete die Schule ihr pädagogisches Konzept und passte es eineum Umbau im Bestand und in Abschnitten an. Diese Gutachten ging in eine Machbarkeits- und Finanzierungsstudie für den abschnittsweisen Umbau im Bestand ein.

Ende 2019 geht das Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch davon aus, dass der Umbau mit Beginn des Schuljahrs 2021/22 in Angriff genommen wird. Im Schuljahr 2021/22 würde dann zuerst der Westflügel mit dem naturwissenschaftlichen Trakt und darüber liegenden Klassenräumen modernisiert. Da der Umbau in Abschnitten erfolgt, wird er erst nach mehreren Jahren abgeschlossen sein. Die Schule bleibt in dieser Zeit voll funktionsfähig. Der Verlust von Klassenräumen wird durch Anpassungen in den Raum- und Stundenplänen kompensiert.

Nachstehend eine zeitliche Dokumentation des bisherigen Prozesses:

Herbst 2014: Workshops unter Leitung des Büros "Schneidermeyer" - Empfehlungen

Januar 2015: Abschluss der Empfehlungen

20./21. März 2015: Vorstellung der Empfehlungen in einer Klausursitzung des Gemeinderats im HFG durch das Büro Schneidermeyer

September 2015: Abgabe des pädagogischen Konzepts durch Schule bei Stadt mit Präzisierungen für einen Förderantrag gemäß neuen Schulhausbau-Richtlinien

14. Juli 2015: Besprechung im RP Freiburg zwecks Vorbereitung Förderantrag - gemeinsam mit Stadtverwaltung

26. Oktober 2015: Gemeinderat priorisiert Investitionen - Sanierung und Umbau verschoben nach 2019

Januar 2017: Baubeginn Anbau Musikforum an Forum - Räume für Musikschule, Musikverein und den Musikunterricht am HFG - 2019 abgeschlossen

Sommer/Herbst 2018: Gutachten zur Sanierungsfähigkeit durch Ingenieurbüro Harrer

Mai 2019: Grundsatzbeschluss des Gemeinderats: Vollsanierung des HFG in Abschnitten und im Bestand ab 2021

Juni/Juli 2019: Vollständig überarbeitetes pädagogisches Konzept für den Umbau im Bestand und in Abschnitten als Grundlage für eine neue Machbarkeits- und Finanzierungsstudie der Ing. Harrer

November 2019: Einbringung des Haushalts 2020/21 - OB Braun teilt geplanten Umbau des HFG mit (ab 2021)

 Umbau - Info im Bereich Aktuelles November 2019

Nach oben

Weitere Informationen